Wir sind endlich „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“!
Rassismus betrifft uns alle – ob wir in den Medien davon mitkriegen oder selbst direkt betroffen sind – wir wollen zusammen mit 3000 anderen Schulen in ganz Deutschland das Thema Diskriminierung ansprechen und Schüler sensibilisieren. Gemeinsam wollen wir uns für mehr Gleichberechtigung einsetzen. Dafür haben wir über 900 Unterschriften von den Schülern der GSOE gesammelt, und da sich so viele gegen Rassismus ausgesprochen und eingewilligt haben, mindestens einmal im Jahr Projekttage gegen Diskriminierung zu starten, trägt unsere Schule nun ein Schild „Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage“ zur Schau.
Bei einer, wegen Corona leider kleinen Feier, die von Reden von unserem Schulleiter, den beteiligten Lehrern und einem Vertreter von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ begleitet wurde, wurden die Urkunde und das Schild übergeben. Das könnt ihr ab heute neben dem Haupteingang zum B-Gebäude bewundern.
Auch wir werden uns gemeinsam mit unserem Paten, der Band „Crazy Zoo“, für mehr Gleichheit und Gerechtigkeit und weniger Diskriminierung einsetzen.
In Zukunft heißt es also nicht wegschauen, sondern handeln. Rassismus oder anderweitige Diskriminierung haben in unserer Gesellschaft keinen Platz. Wir Menschen sind alle gleich und haben alle dieselben Rechte. Das muss uns allen klar sein.
Wenn ihr noch Fragen über „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ habt, schaut doch mal auf deren Website vorbei: www.schule-ohne-rassismus.org